JÜRGEN KLOPP HOLT DAS TRIPLE

Rund zwei Monate nach seinem erstmaligen Champions-League-Triumph darf sich Jürgen Klopp über den nächsten Titel freuen: Mit klarem Vorsprung setzte sich der 52-Jährige bei der Wahl zum „Trainer des Jahres“ 2019 durch, die der kicker seit 2002 unter den Mitgliedern des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) organisiert und durchführt.

Der Liverpool-Coach setzt sich mit 183 Stimmen u.a. gegen Friedhelm Funkel (Fortuna Düsseldorf / 139 Stimmen) und Adi Hütter (Eintracht Frankfurt / 56 Stimmen) durch. Für Kloppo ist nach 2011 und 2012 (damals noch Borussia Dortmund) zum dritten Mal als Trainer des Jahres ausgezeichnet worden.

Klopp ist ein Teamplayer

„Ich bedanke mich sehr herzlich für diese großartige Auszeichnung“, sagt Klopp im kicker (Montagausgabe / 29. Juli). „Ich weiß selbstverständlich, wem ich sie zu verdanken habe: meiner Mannschaft und meinem Trainerteam. Nur im Kollektiv lassen sich solche Erfolge erreichen, wie wir sie errungen haben. Ich freue mich auch für Friedhelm Funkel und Adi Hütter, deren tolle Arbeit von den Sportjournalisten anerkannt wurde.“