BEIERLORZER MIT SEINEM LATEIN AM ENDE?

Spätestens nach dem desaströsen Auftritt des 1. FC Köln im DFB-Pokal beim 1.FC Saarbrücken ist allen klar, so kann es nicht weitergehen. Die Mannschaft ließ in jeder Hinsicht zu wünschen übrig. Einer schwache torlose erste Hälfte, folgte dann in der zweiten Hälfte der GAU schlechthin. Schnell stand es 2:0 für

KÖLN VERLEIHT SÖRENSEN

Der 1. FC Köln und BSC Young Boys haben sich auf eine Leihe von Frederik Sörensen geeinigt. Der 27-jährige Innenverteidiger wird bis zum Ende der Saison für den aktuellen Schweizer Meister Bern spielen. Der 1. FC Köln verleiht Frederik Sörensen – Vertrag bis 2021 – an BSC Young Boys. Der Erstligist,

FC KAUFT BELGISCHEN INNENVERTEIDIGER

Der 1. FC Köln verpflichtet Sebastiaan Bornauw vom RSC Anderlecht. Der belgische U21-Nationalspieler unterschreibt einen Vertrag bis 2024. Der 1. FC Köln verstärkt sich wie geplant auf der Innenverteidiger-Position und verpflichtet Sebastiaan Bornauw. Der belgische U21-Nationalspieler wechselt vom belgischen Erstligisten RSC Anderlecht in die Bundesliga und unterschreibt einen Fünfjahresvertrag. Die feste

6 MILLIONEN EURO: SKHIRI IST KÖNIGSTRANSFER VOM FC

Am heutigen Montag, den 29. Juli, ist Ellyes Skhiri (Foto, rechts) beim 1. FC Köln zum Medizincheck erschienen und hat anschließend beim FC einen Vertrag bis zum 30.Juni 2023 unterschreiben. Der tunesische Nationalspieler kommt vom französischen Club HSC Montpellier und kostet dem 1. FC Köln knapp 6 Millionen Euro. Um den

FC HOLT EINEN SECHSER AUS BELGIEN

Der 1. FC Köln verstärkt sich für die kommende Saison im zentralen Mittelfeld mit Birger Verstraete. Der 25-jährige Belgier wechselt vom belgischen Erstligisten KAA Gent zum FC und unterschreibt einen Vierjahresvertrag. Die Ablöse soll 3,5 Millionen betragen und weit unter Marktwert sein, da Verstraete nur noch einen Vertrag bis 2020

BEIERLORZER WIRD NEUER FC-TRAINER

Der 1. FC Köln geht mit einem neuen Cheftrainer in die Saison 2019/2020. Achim Beierlorzer kommt vom SSV Jahn Regensburg zum FC. Der 51-jährige Fußballlehrer erhält einen Zweijahresvertrag bis 2021. „Achim hat bei seinen vergangenen Stationen sehr gute Arbeit geleistet. Er hat starke Führungsqualitäten und ist sehr integrativ, indem er viel

KÖLN: ANFANGS TRAINERSTUHL WACKELT!

Nach drei Niederlagen in vier Spielen zu Beginn der Rückrunde wächst die Kritik an FC-Coach Markus Anfang. Der 1.FC Köln verspiel sich gerade das Polster und droht den Anschluss an den Hamburger SV zu verlieren und auch von der Konkurrenz um einen Aufstiegsplatz überholt zu werden. Dabei ist der Aufstieg

FEUER UNTERM DACH BEIM FC?

Eigentlich müsste beim 1. FC Köln Friede, Freude, Eierkuchen herrschen. Der Club ist aktuell Tabellenzweiter der 2. Liga, hat den besten Sturm und mit Modeste den verlorenen Sohn zurück an den Rhein geholt. Für FC-Coach Markus Anfang kein Grund sich zufrieden zurückzulehnen. „Dieser Kader braucht definitiv noch Verstärkungen“, sagte der FC-Trainer