BARCA MIT LETZTEM ANGEBOT FÜR NEYMAR

Der spanische Meister FC Barcelona gibt im Poker um Neymar noch nicht auf. Nachdem Real Madrid mit einem Mega-Angebot bei Paris Saint Germain abgeblitzt ist, versucht es jetzt erneut Barca. Die Katalanen bieten Paris, laut der Zeitung "Sport", folgendes Angebot: Der brasilianische Superstar soll zwei Jahre auf Leihbasis beim Fc Barcelona spielen, bevor

BAYERN LEIHT COUTINHO FÜR 8,5 MIO: EURO AUS

Der FC Bayern München hat Philippe Coutinho verpflichtet. Der brasilianische Nationalspieler absolvierte am gestrigen Sonntag die sportärztliche Untersuchung und unterschrieb an der Säbener Straße seinen Vertrag. Coutinho, 27, wird zunächst für eine Saison bis zum 30. Juni 2020 von Spaniens Meister FC Barcelona ausgeliehen, anschließend hat der FC Bayern eine

BAYERN MÜNCHEN PLANT COUTINHO-DEAL

Nach der Hängepartie mit Leroy Sané wäre der Transfer von Philippe Coutinho der langersehnte Königstransfer der Bayern. Zumindest hat der FC Barcelona bestätigt, dass es ernsthafte Anfragen aus München gibt. Doch auch hier stellt sich die Frage, ob ein Wechsel des Brasilianers an die Säbener Straße realisierbar ist. Der Deal hängt

REAL MADRID BAGGERT AN NEYMAR

Ursprünglich hieß es, dass der FC Barcelona an der Rückholaktion von Neymar bastelt. Doch Barcas-Vize Jordi Cardoner hat den Spekulationen einen Riegel vorgeschoben und einen Wechsel ausgeschlossen. Dafür ist jetzt ein anderes spanisches Schwergewicht in die Bresche gesprungen. Laut der katalanischen Zeitung "Sport" hat Real Madrid ein Angebot für Neymar abgegeben.

GIBT ES ERNEUT ÄRGER UM GRIEZMANN?

Der FC Barcelona hat lange am Griezmann-Transfer gebastelt bis endlich alles in trockenen Tüchern war. Vergangene Woche wechselte der französische Nationalstürmer dann für 120 Millionen Euro von Atletico Madrid zu den Katalanen. Doch jetzt fordert sein Ex-Club angeblich einen Nachschlag von 80 Millionen Euro. Atletico verfüge wohl über Beweise, wonach die

PSG ERTEILT NEYMAR DIE FREIGABE

Das Tuch zwischen dem brasilianischen Superstar und Paris Saint Germain scheint zerschnitten.Neymar fehlte zudem beim Trainingsauftakt. „PSG will sich auf Spieler verlassen, die bleiben und etwas Großes aufbauen wollen. Wir brauchen keine Spieler, die dem Verein einen Gefallen tun würden, indem sie hierbleiben", schimpft PSG-Sportdirektor Leonardo. Immer wieder wird eine Rückkehr

TEUERSTER WECHSEL DER TRANSFERGESCHICHTE

Die Daily Mail hat jetzt über eine Berechnung von Player Ratings berichtet, die einmal recherchiert haben, welcher Spieler der teuerste Transfer aller Zeiten gewesen wäre. Natürlich wurde alles mit einbezogen und auch inflationsbereinigt. Herausgekommen ist Erstaunliches, denn der wertvollste Spieler ist zwar auch ein Brasilianer, aber fast doppelt so teuer

BVB HOLT SPANISCHES ABWEHRTALENT

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat zur Saison 2019/2020 den 19 Jahre alten spanischen Jugend-Nationalspieler Mateu Morey verpflichtet. Der zuletzt beim FC Barcelona aktive Rechtsverteidiger unterschrieb bei den Schwarzgelben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. "Mateu Morey ist ein großes Abwehr-Talent aus der Fußballschule des FC Barcelona, das über ausgeprägte technische Qualität

FRANKFURT: GUTE NEWS IN SACHEN JOVIC-VERBLEIB!

Wahrscheinlich hängt der Verbleib von Top-Stürmer Luka Jovic vom Abschneiden der Eintracht in der Bundesliga ab. Halb Europa hätte den Angreifer gerne in seinen Reihen. Sein Vater bestätigt gegenüber der Bild, dass auch der FC Barcelona angefragt habe. Allerdings ist ein Wechsel von Jovic zu einem anderen Club noch lange

MEGA-FORDERUNG VON LEVERKUSEN FÜR HAVERTZ!

Der Ablösewahnsinn ist jetzt auch in der Bundesliga ausgebrochen! Laut der Sport Bild, verlangt Bayer Leverkusen für ihr Mega-Talent Kai Havertz 100 Millionen Euro Ablöse. Der FC Bayern München wäre wohl tatsächlich bereit 75 Millionen Euro für den 19-Jährigen hinzublättern. Bayers Sport-Geschäftsführer Rudi Völler sieht dem Poker gelassen entgegen. Schließlich