SABIRI KOMMT VON HUDDERSFIELD TOWN

Einen Offensivspieler mit viel Potenzial hat der SCP07 für zwei Jahre mit der Option auf ein drittes Jahr verpflichtet. Der 22-jährige Abdelhamid Sabiri, der beim 1. FC Nürnberg den Durchbruch in den Profifußball geschafft und fünf Spiele für die deutsche U21-Nationalmannschaft bestritten hat, wechselt vom englischen Zweitligisten Huddersfield Town an

SCHWEDE WECHSELT IN DIE 2. LIGA

Mit Linksfuß Tobias Schwede hat sich der SCP07 auf eine vorzeitige Auflösung des Vertrags verständigt, der noch eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2020 hatte. Der Spieler schließt sich dem Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden an. Schwede kam zur Saison 2018/2019 vom Zweitliga-Mitaufsteiger 1. FC Magdeburg nach Paderborn. Im SCP07-Trikot bestritt er

PADERBORN VERLÄNGERT MIT COACH BAUMGART

Zwei Tage vor dem Beginn der Bundesliga-Saison 2019/2020 hat der SCP07 eine zentrale Personalie geklärt. Chef-Trainer Steffen Baumgart, der noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 hatte, verlängerte die Zusammenarbeit mit dem Verein vorzeitig um ein weiteres Jahr. Die neue Vereinbarung gilt für die Bundesliga und für die 2.

INTERNATIONALE ERFAHRUNG FÜR DEN SC PADERBORN

Einen international erfahrenen Rechtsverteidiger hat der SCP07 für die Bundesliga-Saison 2019/2020 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Kapitän der luxemburgischen Nationalmannschaft, Laurent Jans, kommt vom französischen Erstliga-Aufsteiger FC Metz an die Pader und trägt die Rückennummer 20. Er wird zunächst für ein Jahr ausgeliehen, der SCP07 hat sich zudem eine Kaufoption

PADERBORN LEIHT HOLTMANN AUS

Pünktlich zum Auftakt der Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison 2019/2020 hat der SC Paderborn einen Außenbahnspieler mit einem starken linken Fuß unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Gerrit Holtmann kommt per Leihe für zunächst ein Jahr vom 1. FSV Mainz 05 nach Paderborn. Holtmann begann seine Karriere in Bremerhaven und wechselte im Jahr

DOCH KEINE KOOPERATION MIT RB LEIPZIG

Der SC Paderborn und RB Leipzig sind übereingekommen, dass ein zielgerichteter fachlicher Austausch im Rahmen der geplanten sportlichen Kooperation unter den gegebenen inhaltlichen Rahmenbedingungen auf Grund unterschiedlicher Ansichten nicht wie geplant umsetzbar ist. Zu dieser Erkenntnis kamen beide Vereine in den vergangenen Tagen nach weiteren Gesprächen. Der SCP07 verweist deutlich darauf, dass

PADERBORN VERZEICHNET BEREITS ACHT NEUZUGÄNGE

Der Bundesliga-Aufsteiger bastelt bereits kräftig am neuen Kader. Sage und schreibe acht Neuzugänge stehen bereits fest. Hier eine kurze Auflistung: Streli Mamba – Der Stürmer kommt von Energie Cottbus. Luca Killian – Das Abwehrtalent kommt von Borussia Dortmund II Jannik Huth – Der Torhüter wechselt vom FSV Mainz 05 zum SCP Johannes Dörfler –

KRÖSCHE KOMMT FÜR RANGNICK

Markus Krösche wird zur neuen Saison neuer Sportdirektor bei den Roten Bullen. Der 38-Jährige wechselt vom Bundesligaaufsteiger SC Paderborn nach Leipzig und erhält einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022. Zudem vereinbarten die beiden Klubs eine langfristige Kooperation im sportlichen Bereich. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Vereine Stillschweigen. Der bisherige Sportdirektor Ralf Rangnick wechselt zum

FC BAYERN IMMER NOCH TV-KRÖSUS

Bei den TV-Geldern, die ein Bundesliga-Verein bekommt, spricht man ja nicht gerade von Peanuts. Natürlich liegt in diesem Ranking der FC Bayern München auch für die Saison 2019/20 vorne. Während der Fc Schalke 04 in diesem Ranking abgerutscht ist, konnte z.B. Bayer 04 Leverkusen Boden gut machen. (Foto: Imago images

STUTTGART HOLT PADERBORN-KNIPSER

Der VfB Stuttgart hat Mittelfeldspieler Philipp Klement vom SC Paderborn verpflichtet. Der 26-jährige Linksfuß hat mit seinen 16 Toren erheblich zum Bundesliga-Aufstieg von Paderborn beigetragen. Der VfB zahlt an den Aufsteiger eine Ablöse von 2,5 Millionen Euro. Klement stammt aus der Jugend des 1. FC Kaiserslautern und schnürte die Schuhe bereits