FELIPE BLEIBT EIN ROTER

Der dienstälteste 96-Profi bleibt weiter an Bord: Hannover 96 und Felipe haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Der brasilianische Innenverteidiger erhält einen neuen Zweijahresvertrag.

Felipe: „Jeder weiß, ich hatte die Möglichkeit, zu einem anderen Klub zu gehen, aber ich habe dort abgesagt. Hannover ist mein Zuhause geworden. 96 ist mein Verein. Ich bin seit sieben Jahren hier, und ich liebe es noch immer, in diesem Stadion zu spielen. Nach meiner Rückkehr aus Brasilien habe ich mit Mirko Slomka und Jan Schlaudraff gute Gespräche gehabt. Ich freue mich sehr und bin stolz, weiterhin ein Teil von 96 zu sein.“

96-Geschäftsführer Martin Kind: „Wir haben Felipe in den vergangenen sieben Jahren als Spieler, aber auch als Menschen kennen und schätzen gelernt. Deshalb freut es uns, dass er 96 treu bleibt und voraussichtlich seine Karriere in Hannover beenden wird. Felipe ist auf dem Platz ein Vorbild und ein Sympathieträger für alle 96-Anhänger.“

96-Chefcoach Mirko Slomka: „Felipes Verlängerung freut mich ganz besonders. Ich habe ihn damals zu 96 geholt, er ist 96 sieben Jahre lang treu geblieben und wird uns jetzt dabei helfen, wieder Kurs auf die 1. Liga zu nehmen. Er ist eine echte Persönlichkeit und ich bin sehr happy, dass wir wieder zusammenarbeiten.“

Seit sieben Jahren ein Roter
Seit Beginn der Saison 2012/13 steht der 32-Jährige bei Hannover 96 unter Vertrag. Damals war er von Standard Lüttich aus Belgien an den Maschsee gewechselt. 62-mal ist der 1,93 Meter große Abwehrmann für unsere Roten aufgelaufen, davon 17-mal in der vergangenen Spielzeit. Nach seinem Mittelfußbruch im Spiel beim FC Bayern München Anfang Mai ist Felipe am Mittwochmorgen auf den 96-Trainingsplatz zurückgekehrt. (Quelle: Hannover 96)

Foto: imago images / Nordphoto