GNABRY VERLÄNGERT BIS 2023

Der FC Bayern München und Serge Gnabry haben ihre Zusammenarbeit vorzeitig und langfristig verlängert. Der 23-jährige Nationalstürmer, dessen Vertrag beim deutschen Rekordmeister bis zum 30. Juni 2020 datiert war, unterschrieb am heutigen Dienstag an der Säbener Straße für drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023.

„Wir sind glücklich, dass wir Serge langfristig an den FC Bayern gebunden haben. Er hat in seiner ersten Saison bei uns noch mal einen großen Schritt nach vorne gemacht“, so Sportdirektor Hasan Salihamidzic, „Serge ist einer unserer jungen Wilden und ein wichtiger Bestandteil des FC Bayern der Zukunft. Wir sind überzeugt, dass wir noch sehr viel Freude an ihm haben werden.“

Serge Gnabry sagte nach der vorzeitigen Vertragsverlängerung: „Ich fühle mich sehr, sehr wohl hier. Es macht mit der Mannschaft sehr viel Spaß. Ich hoffe natürlich auf viele Titel und tolle Momente – und freue mich auf eine gute Zukunft mit dem FC Bayern. Sportlich läuft es bei mir persönlich derzeit sehr gut, aber ich weiß, dass ich noch Potenzial habe und mich weiterentwickeln muss.“

Gnabry, der für den FC Bayern in dieser Saison in 29 Pflichtspielen acht Tore erzielte, startete seine Profikarriere 2012 bei Arsenal London und wurde 2014 und 2015 englischer Pokalsieger und Supercupsieger. Der Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele 2016 und U21-Europameister 2017 kam anschließend über West Bromwich Albion, Werder Bremen und die TSG Hoffenheim 1899 (ausgeliehen vom FC Bayern 2017/18) zu Saisonbeginn nach München. Für die deutsche Nationalmannschaft erzielte der gebürtige Stuttgarter bislang in fünf Spielen vier Treffer.

Foto: Imago / Ulmer / PT