HSV: EWERTON IST NEUZUGANG NR.9

Nun ist es auch offiziell: Ewerton wechselt vom Ligakonkurrenten 1. FC Nürnberg zum Hamburger SV und ist damit der neunte Neuzugang der Rothosen in der laufenden Transferperiode. Der 30-jährige Innenverteidiger absolvierte bereits vergangene Woche erfolgreich seinen Medizincheck im UKE Athleticum und unterschrieb nun einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2021 bei den Rothosen. „Wir sind sehr froh, dass wir mit Ewerton einen erfahrenen Spieler gewinnen konnten. Er kennt die Zweite Liga, hat dort bereits erfolgreich gespielt und wird unsere Abwehr weiter stabilisieren. Seine Ruhe sowie seine Kopfballstärke sind zwei Elemente, die uns gut zu Gesicht stehen“, sagt HSV-Sportvorstand Jonas Boldt über die Verpflichtung des Brasilianers.Ewerton freut sich auf den HSV

Auch Ewerton freut sich auf seine neue Aufgabe beim HSV und die ihm zugedachte Rolle. „Ich bin glücklich, jetzt hier beim HSV zu sein und freue mich darauf, mit der Arbeit auf dem Platz zu beginnen. Als Innenverteidiger ist man automatisch in der Rolle eines Anführers. Man ist für die Ordnung auf dem Platz zuständig und muss seinen Mitspielern immer Anweisungen geben. Dadurch hat man zwangsläufig viel Verantwortung und das gefällt mir“, erklärt der 30-Jährige.

Steckbrief:

Ewerton, mit vollem Namen Ewerton Jose Almeida Santos, spielte nach Stationen in seinem Heimatland Brasilien sowie in Portugal und Russland in den vergangenen drei Jahren in Deutschland. In der Saison 2016/17 entwickelte er sich als Leihspieler beim Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern zum Stammspieler und wechselte anschließend von Sporting Lissabon fest zum 1. FC Nürnberg. Auch bei den Franken zählte der 1,88 Meter große Verteidiger in den vergangenen beiden Spielzeiten zu den Stammkräften und absolvierte 50 Pflichtspiele für den Club.  (Quelle: HSV)

Foto: imago images / Zink